Regenwasser-Fallrohrfilter

Die erste  Reinigungsstufe der Anlage ist der Filter. Das  Regenwasser fließt vom Dach in den Filter, hier wird der Schmutz vom Regenwasser getrennt.  Dieses gereinigte Wasser gelangt in die  Zisterne, der Schmutz wird entweder ausgeworfen, oder in die Kanalisation  gespült.  Fallrohr - Regenwasserfilter  von haben alle häufig   Edelstahleinsätze, die sich für die  Wartung  jederzeit entnehmen und reinigen lassen. Verschiedene Funktionsprinzipien und Anschlussmöglichkeiten ermöglichen den Einsatz in den unterschiedlichsten Einbausituationen.                                                                                                                                               

huss-fallrohrfilter funktionsprinzip

HUSS Regenwasser-Fallrohrfilter

  • Beschreibung

HUSS  -  fertigt sehr hochwertige Regenwasser-Fallrohrfilter

Besonderheit: Wirkungsweise des Fallrohrfilters einsehbar, sammelt Regenwasser bei jedem Regenereignis, aus hochwertigen Material: Acrylglas, Edelstahl

Der Acryl-Regenwasser-Fallrohrfilter ermöglicht gleichermaßen die Nutzung von Regenwasser sowie die Filterung des Abwassers im Fallrohr. Die Funktionsweise des Fallrohrfilters ist durch die glasklare Plexiglasröhre jederzeit einsehbar. Der seitliche 1/2" Abgang ist für den Anschluss an Regentonnen, Dekorregenspeicher oder andere Regenwassersammler vorgesehen.

Durch die sehr gute Filterung des Regenwassers über ein Edelstahlsieb ist der Fallrohrfilter optimal für die Regenwassernutzung in Zisternen geeignet. Der Einbau des Filters ist in der Regel problemlos möglich. Durch den universellen Anschlussadapter ist der Fallrohrfilter für viele gängige Fallrohre ohne zusätzliche Zwischenstücke nutzbar ( ø76, ø80, ø87,ø100). Ein weiterer Vorteil ist die Einsparung einer zusätzlichen Revisionsöffnung. Durch die einfache Handhabung bei der Wartung des Filters ist die Reinigung schnell und einfach möglich.